log in

Kreisliga A Darmstadt

A+ A A-

Schneppenhausen weiter in Front - Hellas wieder am Tabellenende

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

An der Spitze der Kreisliga A thront weiter der FSV Schneppenhausen mit 18 Zählern. Zwei Punkte dahinter liegt die TSG 1846 mit 16 Punkten. Der FSV setzte sich dabei im Spitzenspiel gegen Bickenbach mit 2:0 durch während die TSG 1846 mit 2:5 bei der SKG Gräfenhausen verlor.

Mit 15 Punkten liegen Gräfenhausen, Pfungstadt und Bickenbach. Gräfenhausen und Bickenbach weisen allerdings ein Spiel weniger auf und können nach Punkten mit dem Spitzenreiter nachziehen. Einen besseren Platz verpasste die FTG durch das 2:2 gegen Alsbach II. Wieder einen Punkt weniger als das 15 Punkte-Trio haben Roßdorf und Weiterstadt. Auf Platz 8 und 9 liegen dann Ober-Ramstadt und der SV Traisa II mit je 13 Zählern. Der FCO siegte mit 5:3 bei Hellas Darmstadt und der SV Traisa II kehrte mit einem 5:2 Sieg bei Germ. Pfungstadt heim. Das nächste Trio um Germania Pfungstadt, DJK/SSG und Vikt. Griesheim II weist 10 Punkte auf. Mit neun Punkten liegt Alsbach punktgleich mit Germ. Eberstadt die auf dem Relegationsplatz liegen. Mit sieben und fünf Punkten sind Croatia und Hellas unter dem Strich. Die Kroaten konnten dabei die rote Laterne nach dem 2:0 gegen Vikt. II an Hellas abgeben,

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten