log in

Kreisliga A Darmstadt

A+ A A-

TSG 1846 übernimmt Spitze von Schneppenhausen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Spannung ist in der Kreisliga A weiter garantiert. Nach dem die TSG 1846 den bisherigen Spitzenreiter FSV Schneppenhausen vom Thron gestoßen hat ist die Situation dahinter weiter sehr eng.

Mit nur einem Punkt hinter dem Spitzenreiter liegen gleich drei Team. Schneppenhausen, Aufsteiger FTG Pfungstadt und mit einem Spiel weniger die SKG Bickenbach. Ebenfalls ein Spiel weniger als die TSG 1846 weisen Roßdorf und Weiterstadt (je 17 Punkte) sowie Gräfenhausen und Ober-Ramstadt (je 16 Punkte). damit liegen die ersten acht Teams nur drei Punkte voneinander getrennt.

Die TSG 1846 liegt dank eines 4:1 Sieges über Germ. Pfungstadt an der Spitze, während Schneppenhausen in Roßdorf 2:0 verlor. Schwerer als gedacht tat sich Bickenbach, die gegen Croatia mit 3:2 siegte. Die Freien Turner setzten sich mit 3:1 gegen de DJK/SSG Darmstadt durch. Der SV Weiterstadt entführte aus Traisa mit einem 2:0 Erfolg drei Punkte. Den zweiten Dreier der Runde feierte Hellas Darmstadt beim 3:2 bei Vikt. Griesheim II. Bereits am Donnerstag setzte sich Ober-Ramstadt mit 2:0 gegen Alsbach durch. Im einzigen Remis des Spieltages trennten sich Eberstadt und Gräfenhausen 1:1

Am Tabellenende liegt weiter Croatia Griesheim mit sieben Punkten. Hellas weist nach dem Sieg acht Zähler auf und wiederum einen mehr der FC Alsbach II. Davor liegen mit je 10 Zählern DJK/SSG Darmstadt, Germ. Eberstadt, Vikt. Griesheim II und Germ. Pfungstadt auf den Plätzen 10-13. Neunter mit 13 Punkten ist der SV Traisa.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten