log in

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

A+ A A-

SVS rehabilitiert sich - SGA bester Vertreter aus dem Kreis Darmstadt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

An der Spitze der Kreisoberliga liegt nach neun Spielen weiter Türk Gücü Rüsselsheim. Die Türken kamen gegen den VfR Groß-Gerau nicht über ein 1:1 hinaus konnten aber durch die 3:2 Niederlage von Ginsheim II bei der SGA noch einen Punkt gut machen.

Die Hahner als Dritter mit fünf Punkten hinter dem Spitzenreiter haben aktuell ein Spiel weniger und sind punktgleich mit der SGA. Mit 16 Punkten und schon sieben hinter dem Spitzenreiter rangieren Dersim (3:0 gegen Gernsheim) und Seeheim-Jugenheim (3:0 gegen Wixhausen). Nach der 0:2 Niederlage am Donnerstag beim VfR Rüsselsheim konnte sich St. Stephan am Sonntag mit einem 3:1 gegen RW Darmstadt II wieder rehabilitieren und man liegt auf Platz 7 punktgleich mit Groß-Gerau die 8. sind. Conc. Gernsheim auf 9 hat 12 Punkte auf der Habenseite. Mit sechs Punkten innerhalb weniger Tagen hat der VfR Rüsselsheim (2:1 Sieg beim 1. FCA 04) einen Sprung auf 10 gemacht. 11. ist die Zweivertretung von RW Darmstadt. Dahinter liegt Aufsteiger Wixhausen punktgleich mit dem SV Traisa. Auf dem Relegationsplatz mit sieben Punkten liegt die SG Modau vor dem 1. FCA mit sechs Punkten.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten