log in

Hessenliga

A+ A A-

Wichtige Heimspiele gegen die „Kellerkinder“

Nach den guten Eindrücken während ihrer Außenseitertourneen vom vergangenen Wochenende peilen Viktoria Griesheim und der VfB Ginsheim am kommenden vierzehnten Hessenligaspieltag Heimsiege an. Sowohl am Hegelsberg als auch am Altrhein treten Konkurrenten an, die aktuell in der tabellarischen Abstiegsregion wohnen.

  • 0
  • Gelesen: 76 mal

Die 13 bringt dem SC Griesheim kein Glück – Ginsheim 3:3 nach 3:0

Freitag der 13. plus 13. Spieltag: Die Aberglauben produzierenden Termine wurden aus Sicht von Viktoria Griesheim ihrem ominösen Ruf leider gerecht. Trotz einer klasse Leistung und einer Führung bis zur 72. Minute ging der Sportclub bei seinem hoch favorisierten Gastgeber Hessen Dreieich leer aus und verlor unglücklich mit 2:3.

  • 0
  • Gelesen: 230 mal

Mario Basler trainiert RW Frankfurt - Griesheim und Ginsheim prüfen das Führungsduo

Mehr Außenseiter geht nicht: Sowohl der VfB Ginsheim (beim Tabellenführer TSV Lehnerz) als auch Viktoria Griesheim (zu Gast beim zweitplatzieren Seriensieger SC Hessen Dreieich) stehen am bevorstehenden dreizehnten Hessenligaspieltag – wenn man von der „Papierform“ ausgeht – vor eigentlich unlösbaren Herkulesaufgaben.

  • 0
  • Gelesen: 174 mal

2:2 gegen Neu-Isenburg – Storks Doppelpack reicht Viktoria nicht zum Sieg

Auf die Abschlusskünste von Pascal Stork war zwar wieder Verlass, aber der erhoffte Heimdreier gelang trotzdem nicht. Am zwölften Hessenligaspieltag respektive beim Kehraus der englischen Woche ließ Viktoria zwei Punkte liegen und musste sich mit einem 2:2 gegen Aufsteiger Spvgg Neu-Isenburg begnügen. 

  • 0
  • Gelesen: 240 mal

In der Schlussminute beschert Stork dem SCV ein Remis

Last Minute – Jubel von Viktoria Griesheim am Tag der Deutschen Einheit in Nordhessen: Kurz vor dem Abpfiff lochte Pascal Stork zum 1:1 beim FSC Lohfelden ein und rettete dem Sportclub einen wichtigen Punkt. Sogar drei Zähler erbeutete der VfB Ginsheim dank einem 3:1-Heimsieg über den SV Steinbach.

  • 0
  • Gelesen: 182 mal

Ginsheim punktet in Pohlheim – Spitzenspiel endet 2:2

Zum Auftakt der englischen Woche erkämpfte sich Neuling VfB Ginsheim am zehnten Hessenligaspieltag ein torloses Remis bei Teutonia Watzenborn-Steinberg. Im Toppmatch trennte sich Spitzenreiter TSV Lehnerz von Verfolger Bayern Alzenau 2:2.

  • 0
  • Gelesen: 143 mal

Watzenborn-Steinberg empfängt mit neuem Trainer den VfB Ginsheim

23 Partien vom 29. September bis zum 7. Oktober: Die Hessenliga bittet ihre Mitglieder zum englischen Wochentanz. Im angesprochenen Zeitfenster stehen die Spieltage Zehn, Elf und Zwölf auf dem stressigen Terminplan. Los geht die Punktehatz am kommenden Wochenende mit der zehnten Runde, wo für den SCV Griesheim als einzigem Team nur die Zuschauerrolle vorgesehen ist.

  • 0
  • Gelesen: 167 mal

5:0 – SC Griesheim demontiert zum Zwiebelmarkt den FC Ederbergland

Nach der höchsten Saisonniederlage vom vergangenen Samstag gegen den TSV Lehnerz (1:5) hat Viktoria Griesheim die perfekte Antwort gesendet. Zum Einstieg des neunten Hessenligaspieltags und des Zwiebelmarktes fegte der Sportclub am Freitagabend den FC Ederbergland mit einem 5:0 von der Hegelsberg-Matte und feierte den höchsten Sieg seit dem Wiederaufstieg ins Oberhaus 2012.

  • 0
  • Gelesen: 179 mal

Griesheim und Ginsheim vs. siegloses Schlusslichttandem

Nur noch der FC Ederbergland und der OSC Vellmar warten nach acht Hessenligarunden auf einen saisonalen Premierendreier. Zum kommenden neunten Spieltag treten die beiden tabellarischen Kellerkinder in Südhessen an. Am Samstag empfängt der VfB Ginsheim den roten Laternenträger aus Vellmar und bereits am Freitagabend ist Viktoria Griesheim gefordert, zu Hause gegen Ederbergland seine Abwärtstendenz zu stoppen.

  • 0
  • Gelesen: 122 mal

Cleverer Tabellenführer zu effizient für den SC Griesheim

Viktoria Griesheim verlor auch sein zweites Heimmatch hintereinander gegen einen osthessischen Gast. Nach dem 0:2 gegen Borussia Fulda musste sich der Sportclub am achten Hessenligaspieltag diesmal dem TSV Lehnerz 1:5 beugen, weil der Spitzenreiter in der ersten Halbzeit alle vier Abschlussversuche im Netz versenkte.

  • 0
  • Gelesen: 237 mal
Diesen RSS-Feed abonnieren