log in

Hessenliga

A+ A A-

Vorschau HL: Vorletzter vs. Schlusslicht – Der Kellerkracher im Waldsportpark

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Mehr Abstiegskampf geht nicht: Am Sonntagnachmittag ab 15Uhr prallen mit Rot-Weiß Darmstadt und dem 1. FC Schwalmstadt die sieglosen Tabellenschlusslichter aufeinander. Die am Wochenende spielfreie Griesheimer Viktoria kann das Zitterduell der beiden einzigen Teams, die im Ranking noch unter dem Sportclub positioniert sind, in Ruhe beobachten.

Es zählt hüben wie drüben natürlich nur der erste Saisonsieg. Mit einem Unentschieden ist keinem der stark versetzungsgefährdeten Sorgenkinder geholfen. Schwalmstadt vergeigte alle seine acht Partien nach dem Wiederaufstieg – ein trauriger Minusrekord. Die Roten haben eine Begegnung und drei Punkte mehr auf dem Konto, weil sie immerhin in ihren neun Rundeneinsätzen dreimal remisierten. Dennoch ist die Ausbeute natürlich viel zu wenig, um auch im fünften Hessenligajahr einer Oberhausvertragsverlängerung zuversichtlich in Angriff zu nehmen. Der Knoten muss jetzt platzen, sonst nimmt schon nach rund einem Viertel der Wegstrecke die Rückstufung in die Verbandsliga deutliche Konturen an. Das ist natürlich ein gewaltiger Druck für Trainer Arndt Hornicek und seine Mannschaft, den es irgendwie zu kompensieren gilt. Schließlich gelten für die nordhessischen Gäste praktisch die identischen Voraussetzungen. Mit einer eventuellen zehnten Startniederlage kann Schwalmstadt den Ligaverbleib praktisch bereits abschreiben. Man darf gespannt sein, wer in diesem absoluten Schlüsselspiel die Nerven behält. Die beiden Rivalen kreuzten erst zweimal während der Saison 10/11 die Hessenligaklingen. Im „hohen Norden“ verloren die Heimstättensiedler 0:1 und gewannen dafür zu Hause 3:0. Einen ähnlichen Befreiungsschlag benötigen sie auch am Sonntag, damit man das rettende Ufer zumindest mit dem Fernglas wieder erblicken kann.  

Alle Partien vom zehnten Hessenligaspieltag:

Fr 26.09. 19.00

Rot-Weiß Hadamar – TSV Steinbach, 1. FC Eschborn – Sportfreunde Seligenstadt

Sa 27.09. 15.00

Eintracht Stadtallendorf – SV Wiesbaden  14.00, Bayern Alzenau – OSC Vellmar, TSV Lehnerz – Spvgg Oberrad, FSC Lohfelden – Buchonia Flieden

So 28.09. 15.00

SV Wehen Wiesbaden II – FC Ederbergland, Rot-Weiß Darmstadt – 1. FC Schwalmstadt

Spielfrei: Viktoria Griesheim

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten