log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

Aydin Kurt wird neuer Trainer beim 1. FCA 04

Aydin Kurt Quelle: 1. FC 04 Arheilgen Aydin Kurt
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Verbandsligist 1. FC Arheilgen stellt die Weichen für die neue Saison und stellt seinen neuen Trainer vor. Vom A-Ligisten VfR Eberstadt wird Aydin Kurt an den Gehmer Weg wechseln.

Er wird so heißt es auf der Homepage des noch Verbandsligisten "mit den Verantwortlichen der Fußballabteilung die Geschicke beim FCA lenken." „Mit Aydin kommt ein erfahrener Spieler und Coach zu uns und gemeinsam stellen wir Weichen für die Zukunft der Abteilung“, so Abteilungsleiter Denzel. Der 43-jährige verfügt nach dessen Stationen in Eberstadt und Pfungstadt „über eine große Erfahrung, gerade vor dem Hintergrund geringer finanzieller Mittel“, betont Denzel.

Für die "FCA" wird nach eingenen Aussagen die kommende Saison eine Herausforderung, auch in finanzieller Hinsicht. „Äußerst positiv ist die Tatsache, dass wir in guten Sponsoren-Gesprächen und das trotz unseres derzeitigen Tabellenplatzes sind,“ erläutert Denzel. Der Abschied des FCA aus der Verbandsliga mit einem Punkt aus 27 Spielen stehe bekanntlich seit langem fest, indes müsse der „Neuanfang in der Gruppenliga nachhaltig erfolgen. Allzu viele Chance werden wir am Gehmerweg nicht mehr haben,“ sagt Denzel.

Aydin Kurt liegt nach eigenem Bekunden „zu einhundert Prozent auf der Linie“ des FCA-Abteilungsleiters und prognostiziert „dem Verein dann eine stabile Zukunft, wenn die Gruppenliga in der kommenden Saison gehalten werden." Die kommenden Wochen wollen beide Verantwortliche nutzen, um mit „solchen Spielern und Sponsoren zu sprechen, die unseren Weg mitgehen wollen,“ kündigen Denzel und Kurt an und verweisen abschließend „stolz darauf, dass sich beide Seiten schnellstens auf eine Zusammenarbeit geeinigt hätten.“ Kurt steht derzeit noch im Abstiegskampf mit dem VfR Eberstadt ist aber zuversichtlich die Klasse zu halten.

Letzte Änderung amMittwoch, 27 April 2016 08:42
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten