log in

Verbandsliga Süd

A+ A A-

Lars Schmidt trainiert Viktoria Urberach - Kein Verbandsligaspiel mehr in diesem Jahr

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Nachfolgeregelung für Jochen Dewitz ist geklärt. Nachdem sich Viktoria Urberach in der Vorwoche von seinem Übungsleiter samt Co-Trainer Marco Saul getrennt hatte, leitet künftig der erfahrene Ex-Profi Lars Schmidt die coachenden Geschicke des abstiegsgefährdeten Verbandsligisten.

Schmidt war früher für den KSC in der Bundesliga und Zweiten Liga aktiv sowie danach noch für Mainz 05 und die Offenbacher Kickers ebenfalls in Liga Zwei am Ball. Am Bieberer Berg startete er auch seine Trainerkarriere. Als weitere Stationen folgten Kickers Obertshausen (Aufstieg in die Verbandsliga 2007). TGM/SV Jügesheim (Aufstieg 2011 in die Hessenliga und dort sogar Meister 2014), Rot-Weiß Frankfurt und zuletzt Sportfreunde Seligenstadt. Nun übernimmt er die Mission Klassenerhalt bei der Viktoria.

Für den ersten Punktspieleinsatz muss sich Schmidt allerdings bis Mitte Februar 2018 gedulden. Das geplante Nachholmatch Urberach vs. SG Bruchköbel wurde genauso ins neue Jahr verlegt wie die Partie Germania Ober-Roden gegen RW Frankfurt II. Damit ist der Wettstreit für 2017 beendet und die Rangliste vom letzten Sonntagabend fungiert auch als Überwinterungstabelle. Die Verbandsliga befindet sich als erste Fußballklasse schon in den Weihnachtsferien.  

Letzte Änderung amMittwoch, 29 November 2017 10:31
Mehr in dieser Kategorie: « Rabenschwarzer letzter Jahresspieltag
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten